SEQUENCE OF A HORSE IN MOTION (LIVE)

Live-Art-Installation

 

 

In “Sequence of a Horse in Motion” (“Sequenz eines Pferdes in Bewegung”) basiert der strukturelle Rahmen der Live-Art-Installation auf der eigenen ursprünglichen Traumsequenz der Künstlerin. Ein Tänzer hängt kopfüber in der Mitte eines Raumes, während ein Pferd ihn umkreist und mit jedem Schritt seinen Körper einwickelt. Das Stück bringt Mensch, Tier, Material und Technik zusammen. Inspiriert von der Bildsprache des Träumens lädt “Sequence of a Horse in Motion” das Publikum zu einer einzigartigen visuellen Erfahrung ein, die die Vergänglichkeit sowohl der Träume als auch der Live-Art in Frage stellt.

Die Live-Art-Installation “Sequence of a Horse in Motion” wurde gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa als Teil des Residenzprogramms schloss bröllin e.V., mit Unterstützung vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern und dem Landkreis Vorpommern-Greifswald und der Stiftung Edith Maryon.

 

Bereits gezeigt im Rahmen von:

 

2018

48h Neukölln

 

Vollgutlager Berlin 



 

Vielen Dank an Maricel Àlvarez, Arto Sebastian, Rudi Bort, Klaus Jensen, happyhorse24.de, Bernd Scherer, Alexandra Engel, André Schulz, Hartmut Bez, Matthias Leonhardt, Thorsten Schlenger, Martin Steffens, Sebastian Stragies und Plakat-Kultur.

 

Konzept: Katharina Haverich

Tänzer & Choreograf: Momo Sanno

Pferd: Cabañero / Abacaxi

Pferdetrainer: Lene Husch & Lynn Kalinowski

Technische Entwicklung & Leitung: Mathias Westebbe

Sounddesign: Christopher Hotti Böhm & Michael Hoppe

Lichtdesign: Benjamin Pohl

Fotos: Dajana Lothert

Grafikdesign: Christin Striegler

Verwaltung: ehrliche arbeit - freies Kulturbüro